Die Bewerbungsfrist ist leider bereits verstrichen.

Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d) Fachrichtung Vermessung / Geodäsie

Art:
Vollzeit
Bewerbungsfrist:
29.08.2021
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ort:

Bergisch Gladbach

Entgeltgruppe:

A 12 / EG 11

Stellenbeschreibung:

Ihre Aufgaben

  • Sie erstatten selbständige Verkehrswertgutachten als Beschlussvorlage für die Sitzungen des Gutachterausschusses sowie für kommunale Zwecke, Amtsgerichte, Finanzämter etc.
  • Sie werten die Kaufpreise aus zur Ableitung der sonstigen für die Wertermittlung erforderlichen Daten (Marktanpassungs- und Vergleichsfaktoren / Liegenschaftszinssätze / Indexreihen).
  • Sie wirken bei der Erstellung der Bodenrichtwertkarte und des Grundstücksmarktberichtes mit.
  • Sie wirken mit bei der Ableitung von Immobilienrichtwerten sowie bei der Erstellung verschiedener Mietspiegel (Gewerbliche Mieten, Mieten für Einfamilienhäuser).
  • Sie führen städtebauliche Kalkulationen durch, um die Baulandstrategie der Stadt Bergisch Gladbach erfolgreich umzusetzen.
  • Sie leiten und beurkunden Grenztermine (falls Sie die beamtenrechtlichen Voraussetzungen mitbringen)

41 bzw. 39 Wochenstunden • individuelle Teilzeit nach Absprache möglich

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtungen Vermessungswesen, Geodäsie oder Geoinformatik
weitere Voraussetzungen:
  • Sie bringen bereits gute Fachkenntnisse in der Grundstücksbewertung mit.
  • Sie verfügen über Kenntnisse in der Herleitung und Aufbereitung von Immobilienrichtwerten.
  • Sie kennen sich außerdem mit der mathematischen Statistik aus und haben Interesse an technikunterstützter Datenverarbeitung und Auswertung.
  • Sie besitzen einen PKW-Führerschein und sind bereit Ihren privaten PKW gegen Wegstreckenentschädigung dienstlich einzusetzen.
  • Von Vorteil ist die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des vermessungstechnischen Dienstes (ehemals gehobener Dienst)
Wir Bieten:
  • Flexible Arbeitszeiten von Gleitzeit bis Stundenreduzierung 
  • Homeoffice für die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zu zahlreichen fachlichen und persönlichen Kompetenzen
  • Kostengünstiges Jobticket für das gesamte VRS Gebiet
  • Zusatzleistungen zur Altersvorsorge und betriebliches Gesundheitsmanagement
Besonderheiten:

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie Ihnen gleichgestellte Menschen besonders berücksichtigt.

Gewünschte Bewerbungsform:

Bewerben Sie sich jetzt!

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 29.08.21
vorzugsweise per Mail an

o.deharde@stadt-gl.de 

oder postalisch an die

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach 

Nähere Informationen:

Weitere Informationen zur Stadtverwaltung Bergisch Gladbach als Arbeitgeberin finden Sie unter www.arbeiten-fuer-bergischgladbach.de