Die Bewerbungsfrist ist leider bereits verstrichen.

Technische Prüferin / Technischer Prüfer (m/w/d)

Art:
Vollzeit
Bewerbungsfrist:
25.07.2021
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ort:

Stadt Bergisch Gladbach

Entgeltgruppe:

EG 12

Stellenbeschreibung:

Ihre Aufgaben

  • Sie prüfen Vergaben nach den Vorgaben des geltenden Vergaberechtes, aktueller Rechtsprechung und der örtlichen Vergabeordnung
  • Sie prüfen weiterhin Bauverträge, Nachträge sowie Architekten- und Ingenieurverträge hinsichtlich ihrer Rechtmäßigkeit, Ordnungsmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit
  • Sie planen fachtechnische Einzelprüfungen zur Überprüfung der Verwaltung auf Ordnungsmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit und führen diese durch
  • Sie planen außerdem Prüfungen des Internen Kontrollsystems und führen diese durch
  • Über durchgeführte Prüfungen fertigen Sie Prüfberichte
  • Sie beraten die Verwaltung bei Beschaffungs-, Auftrags- und Vertragsangelegenheiten im Rahmen der vorgenannten Aufgaben

39 Wochenstunden • individuelle Teilzeit nach Absprache möglich

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:

Abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur oder Bachelor (FH) der Fachrichtung Bauingenieurwesen – vorzugsweise mit Schwerpunkt Tiefbau, Baumanagement und Baubetrieb oder vergleichbare Ingenieurstudiengänge im Bereich Tiefbau – oder der Fachrichtung Architektur

weitere Voraussetzungen:
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse der Bauabläufe, der im Tiefbau maßgeblichen baufachlichen Bestimmungen, der allgemein anerkannten Regeln der Technik und des Vergaberechtes
  • Sie verfügen außerdem über mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Bauleitung und Abrechnung
  • Gute Kenntnisse in Planung, Planungsabläufen, Kalkulation und der HOAI sind darüber hinaus wünschenswert
  • Idealerweise besitzen Sie ein sicheres Auftreten und Einfühlungsvermögen für die Sichtweise der Geprüften
Wir Bieten:
  • Flexible Arbeitszeiten von Gleitzeit bis Stundenreduzierung 
  • Homeoffice für die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zu zahlreichen fachlichen und persönlichen Kompetenzen
  • Kostengünstiges Jobticket für das gesamte VRS Gebiet
  • Zusatzleistungen zur Altersvorsorge und betriebliches Gesundheitsmanagement
Besonderheiten:

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie Ihnen gleichgestellte Menschen besonders berücksichtigt.

Gewünschte Bewerbungsform:

Bewerben Sie sich jetzt!

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, sonstige Nachweise) bis zum 25.07.21 vorzugsweise per Mail an

d.zach@stadt-gl.de 

oder postalisch an die

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach 

Nähere Informationen:

Weitere Informationen zur Stadtverwaltung Bergisch Gladbach als Arbeitgeberin finden Sie unter www.arbeiten-fuer-bergischgladbach.de