Die Bewerbungsfrist ist leider bereits verstrichen.

Leistungssachbearbeitung (m/w/d) für die Umsetzung des Unterhaltsvorschussgesetzes (UVG-Leistungen)

Art:
Teilzeit
Bewerbungsfrist:
10.05.2021
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt 
Ort:

Dülmen 

Entgeltgruppe:

Entgeltgruppe 9c TVÖD

Stellenbeschreibung:

Sie für Dülmen!

Bei der Stadt Dülmen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich „Arbeit, Soziales, Ehrenamt und Senioren“ die Stelle

Leistungssachbearbeitung (m/w/d)
für die Umsetzung des Unterhaltsvorschussgesetzes (UVG-Leistungen)

zu besetzen.

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit 19,5 bzw. 20,5 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9c TVÖD bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW.

Ihre Aufgaben:

  • Aufgabeninhalt ist die ganzheitliche Sachbearbeitung von Unterhaltsvorschussfällen, insbesondere:
  • Beratung von auskunftssuchenden bzw. antragstellenden Personen
  • Antragsentgegennahme und -bearbeitung
  • Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen sowie eigenverantwortliche Entscheidung über eine Leistungsgewährung
  • Zahlbarmachung bestehender Leistungsansprüche
  • Durchführung des Rückgriffverfahrens bei Unterhaltsschuldnern
  • Verfolgung von Ersatz- und Rückzahlungsansprüchen
  • Abrechnungen und Statistik
     

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs II
    oder
  • die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes
    oder
  • ein vergleichbares Hochschulstudium mit einer rechtlichen oder wirtschaftlichen Fachrichtung oder ein vergleichbarer abgeschlossener Fachwirt (z. B. Justiz- bzw. Rechtsfachwirt/in, Sozialversicherungsfachwirt/in oder Bankfachwirt/in)
    oder
  • Abschluss einer der o. g. Qualifikationen innerhalb von ca. drei Monaten nach Ende der Bewerbungsfrist
weitere Voraussetzungen:
  • eine positive Bürgerorientierung und Empathie für den Aufgabenbereich
  • Motivation, Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft sowie eine gute Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft, innerhalb vorhandener Strukturen selbständig zu arbeiten
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • aktuelle oder in der jüngeren Vergangenheit liegende Erfahrung im persönlichen Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Vorkenntnisse in der Anwendung öffentlich-rechtlicher Bestimmungen
  • aktuelle oder in der jüngeren Vergangenheit liegende Erfahrungen mit kommunalen Aufgabeninhalten und Arbeitsabläufen
     
Wir Bieten:
  • einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in einem modernen öffentlichen Dienstleistungsunternehmen
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • schnelle Entscheidungswege und flache Hierarchien
  • ein Corona-konformes Arbeitsumfeld
  • eine optimale Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch verschiedene Arbeitszeitmodelle und nach erfolgreicher Einarbeitung die Möglichkeit zum Homeoffice
  • flexibel vereinbarte Arbeitszeiten
  • flexibel vereinbarte Arbeitszeiten
  • die Möglichkeit der persönlichen und beruflichen Weiterbildung und Qualifizierung
  • eine leistungsorientierte Bezahlung
  • eine umfassende Einarbeitung
  • für tariflich Beschäftige eine betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung) sowie die Möglichkeit zur Führung eines Lebensarbeitszeitkontos
  • ein engagiertes Team, das sich durch ein hohes Maß an Selbständigkeit, gegenseitiger Unterstützung, Einsatzbereitschaft und lösungsorientierter Arbeitsweise auszeichnet
Besonderheiten:

Was Sie sonst noch wissen sollten:

  • Das berufliche Anforderungsprofil wurde bewusst weiter gefasst, um auch Interessierten aus anderen öffentlichen und geeigneten Beschäftigungsbereichen die Möglichkeit zum Einstieg bzw. Wiedereinstieg in ein attraktives Anstellungsverhältnis in Teilzeit zu geben.
  • In der UVG-Stelle der Stadt Dülmen findet ein Terminzeitensystem Anwendung, das losgelöst von allgemeinen Öffnungszeiten praktiziert wird. Insoweit ist eine individuelle Gestaltung und Koordination der Arbeitsabläufe möglich.
  • Eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 9c TVöD ist tarifrechtlich nur mit einer abgeschlossenen Hochschulbildung möglich. Bei einer abgeschlossenen Weiterbildung zum/zur Fachwirt/in erfolgt die Eingruppierung in Entgeltgruppe 9b TVöD.
  • Bewerbungen von Frauen Menschen mit Schwerbehinderung werden nach dem Sozialgesetzbuch IX bevorzugt berücksichtigt.
  • In Abhängigkeit der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie kann das Auswahlgespräch auch kurzfristig per Videokonferenz durchgeführt werden.
  • Auf der Webseite Hey-Duelmen.de finden Sie Infos zum Leben und Arbeiten in Dülmen! Schauen Sie gern dort vorbei und lassen Sie sich begeistern!
Gewünschte Bewerbungsform:

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Bewerben können Sie sich direkt über unser Online-Bewerbungsportal.

Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet. Ihre Bewerbung wird nur zurückgesandt, wenn Sie es wünschen und bei der Bewerbung ausdrücklich darauf hinweisen.

Nähere Informationen:

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne Herr Wies, Leiter des Fachbereichs Arbeit, Soziales, Ehrenamt und Senioren, Telefon 02594 12-520, E-Mail h.wies (at) duelmen.de, zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Personalabteilung, Frau Breuer, Telefon 02594 12-142, E-Mail personal (at) duelmen.de.