Projektleiter*in Tiefbau

Art:
Vollzeit
Bewerbungsfrist:
21.03.2021
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ort:

Königswinter 

Entgeltgruppe:

11 TVöD

Stellenbeschreibung:

Die Stadt Königswinter mit rd. 42.000 Einwohnern (Rhein-Sieg-Kreis) bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Servicebereich Technische Planung eine Stelle an als Projektleiter*in Tiefbau
 

Es handelt sich um eine nicht teilbare Vollzeitstelle.

 

Zu dem Aufgabengebiet zählt:

  • Planung, Ausschreibung, Bauleitung bzw. Bauoberleitung von Baumaßnahmen im Straßen-und Wegebau inkl. Straßenbeleuchtung und Brückenbau
  • Organisatorische und Technische Projektleitung von Großprojekten, wie z. B. BÜ Drachenfelsstraße, Sanierung Rheinufer, Brückensanierungen
  • Pflege des Brückenkatasters
  • Abstimmung mit anderen Versorgungsträgern, Genehmigungs- und Fachbehörden, anderen Trägern öffentlicher Belange, Aufsichtsbehörden etc.
  • Kostenplanung, -überwachung und -Abrechnung der Projekte
  • Aufbereitung von Plänen und Informationen für Beratungen der kommunalen Gremien (Erstellung von Sitzungsvorlagen) sowie Nachverfolgung der relevanten Ausschussbeschlüsse
  • Stellungnahmen und Beantwortung von Bürgeranfragen
  • Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen zur Bürgerbeteiligung (Bürgerversammlungen, Bürgerinformationen, Presseinformationen)
  • Mitwirkung bei der Beantragung von Fördermitteln
  • Überwachung von Gewährleistungen

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:

abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ingenieur*in Fachrichtung Tiefbau, Verkehrswesen o. ä. oder eine vergleichbare Ausbildung

weitere Voraussetzungen:
  • Berufserfahrung in der Betreuung von Straßen- bzw. Tiefbauprojekten
  • Kenntnissen der einschlägigen technischen und rechtlichen Vorschriften (VOB, HOAI, KAG, FGSV, BauGB) sowohl im technischen als auch im vergaberechtlichen Bereich (zwingend erforderlich)
  • guten Anwenderkenntnissen der einschlägigen Programme (MS Office-Anwendungen, Geografische Informationssysteme, Straßenbausoftware)
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Fähigkeit zum Selbstmanagement
  • Offenheit für Veränderungen und Interesse an Weiterbildung
  • einer Fahrerlaubnis der Klasse B und der Bereitschaft, das private Fahrzeug für dienstliche Zwecke gegen eine Kostenerstattung einzusetzen
  • Kenntnissen im Projektmanagement
  • einem kooperativen Arbeitsstil und einer freundlichen Persönlichkeit
  • dienstleistungsorientiertem, verbindlichem Auftreten im Umgang mit Geschäftspartnern und Bürgerinnen
Wir Bieten:
  • eine Vergütung, je nach persönlicher Qualifikation und vorbehaltlich des noch durchzuführenden Stellenbewertungsverfahrens bis Entgeltgruppe 11 TVöD
  • interessante, vielfältige und sinnstiftende Arbeit
  • tarifkonforme Eingruppierung
  • gute betriebliche Altersvorsorge
  • flexible und geregelte Arbeitszeit / Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • 30 Tage Urlaubsanspruch
  • Teleheimarbeit
  • kostenfreie Mitarbeiterparkplätze
  • eine strukturierte Einarbeitung und Heranführung an die Großprojekte
Besonderheiten:

Die Stadt Königswinter fördert die Gleichstellung aller Menschen (m/w/d) und begrüßt deshalb Bewerbungen unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich.
 

Bei entsprechendem Interesse unterstützt die Stadt auch die Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter; ggf. kann die Aufnahme in die Tagesbereitschaft direkt erfolgen.

Gewünschte Bewerbungsform:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online auf unserer Homepage (www.koenigswinter.de) bis zum 21.03.2021!

Nähere Informationen:

Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Geschäftsbereichsleiter Tief- und Gartenbau, Herr Albert Koch, unter der Rufnummer 02244 889-119 oder per E-Mail (albert.koch@koenigswinter.de) oder die Servicebereichsleiterin Technische Planung, Frau Cornelia Hollek, unter der Rufnummer 02244 889-116 oder per E-Mail (cornelia.hollek@koenigswinter.de) gerne zur Verfügung.