Die Bewerbungsfrist ist leider bereits verstrichen.

Sachbearbeiter*in im Aufgabengebiet "Wirtschaftliche Jugendhilfe"

Art:
Vollzeit
Bewerbungsfrist:
15.08.2021
Beginn:
zum nächstmöglichenZeitpunkt 
Ort:

Königswinter

Entgeltgruppe:

Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW bzw. bis Entgeltgruppe 9c TVöD

Stellenbeschreibung:

Die Stadt Königswinter mit rd. 42.000 Einwohnern (Rhein-Sieg-Kreis) bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Servicebereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe eine Stelle an als

Sachbearbeiter*in im Aufgabengebiet "Wirtschaftliche Jugendhilfe"

Es handelt sich um eine teilbare Vollzeitstelle.

Zu dem Aufgabengebiet zählt:

  • Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen sowie Klärung von Zuständigkeiten und Kostenerstattungen im Rahmen des SGB VIII und angrenzender Gesetze
  • Bewilligung und Zahlbarmachung von Leistungen nach dem SGB VIII auf der Grundlage des Hilfeplans über das Fachverfahren KDO-Jugendwesen
  • Datenpflege zur Budgetplanung
  • Feststellung und Verfolgung von Kostenbeiträgen gegenüber Unterhaltspflichtigen und Hilfeempfängern/-innen mit eigenem Einkommen
  • Geltendmachung von Erstattungsansprüchen gegenüber Versorgungsträgern
  • Führen der Fallabgabeverfahren an andere Gemeinden oder überörtliche Träger
  • Kooperations- und Koordinierungsaufgaben zu den freien Trägern der Jugendhilfe, Pflegekinderdienst, Allgemeiner Sozialer Dienst und Kämmerei

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:

die Befähigung für die Laufbahn der allgemeinen inneren Verwaltung, 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (alt: Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes) oder der erfolgreiche Abschluss des Angestelltenlehrganges II

weitere Voraussetzungen:
  • Kenntnissen im Bereich ADV, insbesondere im Bereich Microsoft Office
  • möglichst finanzbuchhalterischem Grundwissen
  • einer sehr guten mündlichen und schriftlichen Kommunikationsfähigkeit
  • grundlegenden Kenntnissen der Rechtsvorschriften des Fachgebietes SGB VIII
  • Kenntnissen des SGB I, SGB II, SGB V, SGB X und SGB XII
  • einer strukturierten, vorausschauenden und effizienten Arbeitsweise
  • Initiative und zielorientiertem, selbstständigem Arbeiten sowie persönlicher Einsatzbereitschaft
  • der Fähigkeit, zeitnahe und nachvollziehbare Entscheidungen zu treffen und dafür Verantwortung zu übernehmen
  • Durchsetzungsfähigkeit sowie der Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit
  • freundlichem und sicherem Auftreten
Wir Bieten:
  • eine Besoldung / Vergütung, je nach persönlicher Qualifikation bis Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW bzw. bis Entgeltgruppe 9c TVöD
  • interessante, vielfältige und sinnstiftende Arbeit
  • tarifkonforme Eingruppierung
  • gute betriebliche Altersvorsorge
  • flexible und geregelte Arbeitszeit / Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • 30 Tage Urlaubsanspruch
  • Teleheimarbeit
  • kostenfreie Mitarbeiterparkplätze
Besonderheiten:

Die Stadt Königswinter fördert die Gleichstellung aller Menschen (m/w/d) und begrüßt deshalb Bewerbungen unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich.

Bei entsprechendem Interesse unterstützt die Stadt auch die Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter; ggf. kann die Aufnahme in die Tagesbereitschaft direkt erfolgen.

Gewünschte Bewerbungsform:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online auf unserer Homepage (www.koenigswinter.de) bis zum 15.08.2021

Nähere Informationen:

Für Rückfragen steht Ihnen die Servicebereichsleiterin Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Frau Bettina Linden, unter der Rufnummer 02244 889-5321 oder per E-Mail (bettina.linden@koenigswinter.de) gerne zur Verfügung.