Abteilungsleiter*in Allgemeiner Sozialer Dienst

Art:
Vollzeit
Bewerbungsfrist:
08.05.2021
Beginn:
01.07.2021
Ort:

Neuss 

Entgeltgruppe:

Entgeltgruppe 13

Stellenbeschreibung:

Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als
 

Abteilungsleiter*in Allgemeiner Sozialer Dienst
Kennziffer 21.51.05

Tätigkeiten:

  • Führung und Steuerung einschließlich Verantwortung für die Zielerreichungen
  • Organisatorische und fachliche Leitung der Abteilung
  • Personalführung und –entwicklung mit Dienst- und Fachaufsicht von ca. 60 Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern
  • Verantwortung für den Kinderschutz
  • Mitwirkung und Gestaltung der Jugendhilfeplanung
  • Konzeptionelle und inhaltliche Ausgestaltung der sozialen Arbeit
  • Vertretung der Abteilung, der Methoden und Prozesse nach Außen, in Arbeitsgruppen und in Ausschüssen
  • Überwachung und Einhaltung gesetzlicher Vorgaben und fachlicher Standards
  • Planung, Kontrolle und Steuerung der Produkte (Produktverantwortung)
  • Qualitätssicherung und –entwicklung, Prozesssteuerung, Controlling und Berichtswesen
  • Finanzverantwortung einschließlich Finanzplanung
  • Mitarbeit in einem ständigen Benchmarkprozess
  • Aktive Netzwerkarbeit sowie Koordinierung interner und externer Prozesse

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:

Abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter*in (M.A. (FH/Uni), Diplom (Uni)) mit staatlicher Anerkennung
oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (M.A. (FH/Uni), Diplom (Uni)) mit staatlicher Anerkennung
oder Studium der Erziehungs- und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Soziale Arbeit (M.A. (FH/Uni), Diplom (Uni))
oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 2 (ehemals höherer nichttechnischer Verwaltungsdienst) 
und ein abgeschlossenes Studium der o. g. Fachrichtungen an einer Fachhochschule

weitere Voraussetzungen:
  • Mehrjährige Berufserfahrung im ASD und fundierte Leitungserfahrung
  • Ausgeprägte Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
  • Kompetenz und Freude zur Führung einer multiprofessionellen Mitarbeiter*innenschaft
  • Hohe Sozialkompetenz und Fähigkeit zum methodisch reflektierten sowie pädagogisch-fachlichen Austausch
  • Ausgeprägte Problemlösefähigkeit, Umsetzungsstärke und Entscheidungskraft
  • Hohes Maß an Konfliktfähigkeit und –bewältigung sowie Belastbarkeit
  • Umsicht, Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit
  • Nachgewiesene zusätzliche Fähigkeiten und Kompetenzen zur Entwicklung des anspruchsvollen Arbeitsfeldes unter fachlichen, personalen, organisatorischen und finanziellen Aspekten
Besonderheiten:

Bitte unbedingt beachten:
Alle nach dem 31.12.1970 geborenen Bewerber*innen müssen ihren Bewerbungsunterlagen den Nachweis über eine Masernschutzimpfung beifügen. Z. B. ein Impfausweis oder ein ärztliches Zeugnis, dass bei Ihnen eine Immunität gegen Masern vorliegt oder sie aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können. Möglich ist auch eine Bestätigung einer staatlichen Stelle oder der Leitung einer anderen vom Gesetz betroffenen Einrichtung darüber, dass ein entsprechender Nachweis bereits vorgelegen hat. Der Nachweis gilt als formale Voraussetzung, um am Bewerber*innenverfahren teilnehmen zu können.

Wir stehen für Diversität und Chancengleichheit. Unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung sind Bewerbungen daher ausdrücklich erwünscht.

Es bestehen Möglichkeiten zur "Mobilen Arbeit".
 

Gewünschte Bewerbungsform:

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Bewerbungsweg: vorzugsweise elektronisches Ausschreibungsverfahren www.karriere-neuss.de

Nähere Informationen:

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Hr. Hübner, Tel.: 02131 90 5100, gerne zur Verfügung.

Unter www.neuss.de bzw. www.karriere-neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zur „Modernen Arbeitgeberin Stadt Neuss“ bereit.