Sachbearbeiter*in (m/w/d) Grundbesitzabgaben

Art:
Teilzeit
Bewerbungsfrist:
10.05.2021
Beginn:
zum 01.08.2021
Ort:

Wesel 

Entgeltgruppe:

EG 8 TVöD

Stellenbeschreibung:

Bei der Hansestadt Wesel ist zum 01.08.2021 im Fachbereich Finanzen und Controlling, Team Steuern und Abgaben eine Teilzeitstelle als

Sachbearbeiter*in (m/w/d) Grundbesitzabgaben
 

mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit unbefristet zu besetzen.

Im Team Steuern und Abgaben kümmern wir uns um Dienstleistungen im Bereich der kommunalen Steuern, Gebühren und Beiträge, um den Anschluss- und Benutzungszwang sowie um städtebauliche Verträge.
 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Veranlagung der grundstücksbezogenen Gebühren (Abfall, Grundstücksentwässerung, Straßenreinigung, Isselverbandsumlage) und der Grundsteuern A und B
  • Beratung der Steuerpflichtigen
  • Bearbeitung von Widerspruchsverfahren, Haftungs- und Duldungsbescheide, Stundungen, Adressatenpflege
  • Überprüfung der abgaberechtlichen Tatbestände in Einzelfällen vor Ort (Kontrolle, Begehung)
  • Abstimmungen mit dem KRZN, Stadtwerke, ASG, Finanzamt u.a.

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt bzw. abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Verwaltungslehrgang I
weitere Voraussetzungen:
  • Sicheres Auftreten und hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit sowie Eigeninitative
  • Allgemeine EDV-Kenntnisse, insbesondere in den gängigen MS-Office Programmen
  • Hohes Maß an Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
  • Analytisches und strukturiertes Denkvermögen, Durchsetzungsvermögen
Wir Bieten:
  • einen interessanten Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten, bei dem man offen für konstruktive Vorschläge und Neuerungen ist
  • arbeiten in einem motivierten Team, in dem das Miteinander großgeschrieben wird
  • eine unbefristete Teilzeitstelle mit einer praxisnahen Einarbeitung sowie Fortbildung
  • Bezahlung nach EG 8 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 8 LBesG NRW
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, unterstützt durch mobiles Arbeiten und Telearbeitsplätze
  • ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm, inklusive diverser Sport- und Weiterbildungsangebote
Besonderheiten:

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Der Schutz Ihrer Daten ist auch der Stadtverwaltung Wesel ein wichtiges Anliegen. Daher informiere ich Sie darüber, dass Ihre Bewerberdaten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden und berechtigte Personen einen Zugang zu diesen Daten erhalten.

Gewünschte Bewerbungsform:

Sie haben Interesse?
Dann reichen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit den entsprechenden Nachweisen bis zum 10.05.2021 über das Online-Bewerbungsformular (jobs.wesel.de) ein. 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Nähere Informationen:

Für Informationen steht Ihnen in fachlichen Fragen Herr Siegfried Rickert, Tel. (0281) 203-2280 und in arbeitsrechtlichen Fragen Herr Yannik Kreß, Tel. (0281) 203-2243 gerne zur Verfügung.