Nachfolger*in der Leitung für das Sachgebiet „Ingenieurbau“ (Kennziffer: 22.66.06)

Art:
Vollzeit
Bewerbungsfrist:
03.09.2022
Beginn:
zum 01.01.2023
Ort:

Neuss

Befristung:
unbefristet
Entgeltgruppe:

A13 Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 1 (4463 € - 5498 €)

Stellenbeschreibung:

Wir suchen Sie (m/w/d) intern und extern zum 01.01.2023 zur Verstärkung für das Tiefbaumanagement (TMN) der Stadt Neuss.

Das Tiefbaumanagement beschäftigt derzeit ca. 100 Mitarbeiter*innen in 5 Abteilungen. Das Sachgebiet „Ingenieurbau“ ist Teil der Abteilung „Ingenieurbau, Wasserbau und Hochwasser­schutz“.

Sie werden Teil eines Teams von 4 Mitarbeiter*innen, dass für die Planung, die Ausführung, die Unterhaltung und die Prüfung von 180 Ingenieurbauwerken (Brücken, Stützwände, Lärmschutz-anlagen und Tunnel) der Stadt Neuss zuständig ist. Sie sorgen für die Maßnahmenplanung sowie für die Projektkoordination und sind daher eine wichtige Stellschraube beim Gelingen unserer Bauprojekte.

Die Leitung des Sachgebiets „Ingenieurbau“ wird nach erfolgreicher Einarbeitung und nach Ausscheiden des derzeitigen Stelleninhabers übertragen.

Ihr Arbeitsplatz befindet sich im Neubau des TMN auf der Moselstraße 24, 41464 Neuss.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Sie leiten zukünftig das Sachgebiet „Ingenieurbau“
  • Sie stellen das Arbeitsprogramm auf und koordinieren die Bauprojekte (Mittelanmeldung, Kosten- und Terminüberwachung)
  • Sie stellen projektbezogene Zielvorgaben in finanzieller, technischer und terminlicher Hinsicht auf
  • Sie erstellen Unterhaltungs- und Prüfstrategien für die Bestandbauwerke
  • Sie beauftragen Ingenieurbüros für die Planung von Ingenieurbauwerken (inkl. Leistungskontrolle),
  • Sie überwachen die Bauausführung sowie die Qualität am Bau und nehmen umgesetzte Baumaßnahmen ab,
  • Sie prüfen Bestandsbauwerke nach DIN1076,
  • Sie betreuen die Unterhaltung der Bestandsbauwerke,
  • Sie fertigen Unterlagen für die Beratung von (Ersatz-) Neubaumaßnahmen in den politischen Gremien der Stadt Neuss und vertreten das TMN in (politischen) Gremien

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Bauingenieur­studium, wünschenswert in der Vertiefungsrichtung „konstruktiver Ingenieurbau“ (Dipl.-Ing., Master oder Bachelor)
    oder ein erfolgreich abgeschlossenes Wirtschafts-ingenieur­studium mit der Fachrichtung „Bauingenieur­wesen“ (Dipl.-Ing., Master oder Bachelor)
    oder ein abgeschlossenes Ingenieurstudium mit der Fachrichtung „Bauingenieurwesen“ (Dipl.-Ing., Master oder Bachelor)
    oder eine erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 1 des bautechnischen Dienstes (ehemals gehobener bautechnischer Dienst)
Führerschein:
Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B und sind bereit, den privaten PKW gegen Kostenersatz einzusetzen
weitere Voraussetzungen:
  • Sie haben die Befähigung zur Prüfung von Bauwerken nach DIN 1076 (Lehrgang für Ingenieure der Bauwerks­prüfung) oder die Bereitschaft zur diesbezüglichen Fort­bildung
  • Sie besitzen mehrjährige Berufserfahrung (wünschens­wert mit Führungserfahrung), fundierte Kenntnisse im Bereich des Brückenbaus sowie der einschlägigen Regelwerke/Gesetze und haben Kenntnisse in vertrags- und baurechtlichen Verfahrensabläufen

Für diese Stelle kommt es besonders auf die folgenden Kompetenzen an: 

  • Sie verfügen sowohl über Methodenkompetenz als auch über Umsetzungsstärke und Handlungsinitiative
  • Sie haben ein hohes Verantwortungsbewusstsein, Dienstleistungsorientierung und eine strukturierte Arbeitsweise
  • Sie besitzen eine hohe Motivations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Merkmale wie ein gutes Ausdrucksvermögen, Servicebewusstsein, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit stellen für unsere Arbeit eine Selbstverständlichkeit dar.

Wir Bieten:

Unsere verschiedenen Fortbildungsangebote und Aufstiegslehrgänge ermöglichen Ihnen, Ihre persönliche und fachliche Weiterbildung in die eigene Hand zu nehmen.

Wir fördern Ihre Work-Life-Balance durch diverse Betreuungsangebote und -soweit möglich- flexible Arbeitszeiten.

Sie haben die Möglichkeit, einen Teil Ihrer Arbeitszeit in mobiler Arbeit abzuleisten.

Neben einer Betrieblichen Altersvorsorge bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches Gesundheitsprogramm und ein preiswertes frisches Frühstück und Mittagessen in unserem Betriebsrestaurant.

Auch ein bezuschusstes Monatsticket für den öffentlichen Nahverkehr sowie viele weitere Benefits warten auf Sie.

Gewünschte Bewerbungsform:

Hinweis für interne Bewerber*innen: Bitte senden Sie uns ein Anschreiben, einen Lebenslauf und Ihr*e Prüfungszeugnis/-urkunde sowie - bei Beamtinnen und Beamten – Ihre letzte Ernennungsurkunde zu.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Bewerbungsweg: vorzugsweise über karriere.neuss.de

Nähere Informationen:

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Hr. Eckers, Tel.: 02131 90 6600, gerne zur Verfügung.

Unter www.neuss.de bzw. karriere.neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zur „Modernen Arbeitgeberin Stadt Neuss“ bereit.

Fragen zum Verfahren:

02131 90-

  • Hr. König (2603)
  • Fr. Brüggen (2610)
  • Fr. Appenroth (2639)

STADT NEUSS

Der Bürgermeister

Personalamt

Markt 2, 41460 Neuss