Erzieherinnen/Erzieher als Sprachfachkräfte (m/w/d) 

Art:
Voll- und Teilzeit
Bewerbungsfrist:
15.12.2022
Ort:

Troisdorf

Befristung:
unbefristet
Entgeltgruppe:

S 8b TVöD SuE

Stellenbeschreibung:

Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 77.000 Einwohnern die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als große kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. Das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Jugendamt - Abteilung Kinderbetreuende Einrichtungen sucht zwei

Erzieherinnen/Erzieher als Sprachfachkräfte (m/w/d) 
(S 8b TVöD SuE)

in Teilzeit mit einem Stundenumfang von 19,5 Stunden wöchentlich für die jeweils dreigruppigen Kindertageseinrichtungen Curieweg und Zum Altenforst. Aufgrund der noch nicht abschließend geklärten finanziellen Förderung von Sprachkräften durch den Bund oder das Land NRW sind die Stellen zunächst bis 30.6.2023 befristet zu besetzen, selbstverständlich mit der Option einer späteren Festanstellung. 

Ihre Aufgaben

Die zentrale Aufgabe der zuständigen Sprachfachkraft ist die gruppenübergreifende Beratung, Begleitung und fachliche Unterstützung des Kita-Teams für die alltagsintegrierte sprachliche Bildungsarbeit, die Weiterentwicklung der Bildungspartnerschaft mit den Familien sowie die inklusive Bildung konzeptionelle pädagogische Weiterentwicklung der Einrichtung

Ihre Voraussetzungen:

Abschluss:
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur pädagogischen Fachkraft (Erzieher*in oder vergleichbar)
weitere Voraussetzungen:
  • eine Zusatzqualifikation in den Bereichen sprachliche Bildungsarbeit, frühkindliche Bildung und Förderung von Kindern sowie Erwachsenenbildung wäre wünschenswert
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Fähigkeit, die eigene Haltung kritisch zu hinterfragen
  • soziale Kompetenz
Wir Bieten:

Die Stadt Troisdorf bietet Ihnen eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem engagierten Team sowie selbständiges Arbeiten mit Freiräumen zur persönlichen Entwicklung und weiterhin entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - Eine Familien-Angelegenheit" zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt, Leistungsorientierte Bezahlung und eine zertifizierte betriebliche Gesundheitsförderung

Besonderheiten:

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Gewünschte Bewerbungsform:

Haben wir Ihr Interesse geweckt?     

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 15.12.2022 über unser

Online-Bewerberportal

www.troisdorf.de/karriere ein. 

Nähere Informationen:

Weitere Auskünfte gibt Ihnen gern die zuständige Abteilungsleiterin, Frau Maria Quabeck, Tel. 02241/900-575, QuabeckM@troisdorf.de

Weitere Informationen zur Stadt Troisdorf erhalten Sie unter www.troisdorf.de.